Strict Standards: Non-static method PageInfoOperations::LoadPageInfoByContentAlias() should not be called statically in /home/bradleru/deutsches-reich-exil.info/index.php on line 249

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/bradleru/deutsches-reich-exil.info/lib/classes/class.contentoperations.inc.php on line 73

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/bradleru/deutsches-reich-exil.info/lib/classes/class.contentoperations.inc.php on line 559

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/bradleru/deutsches-reich-exil.info/lib/Tree/Tree.php on line 288

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/bradleru/deutsches-reich-exil.info/lib/Tree/Tree.php on line 299

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/bradleru/deutsches-reich-exil.info/lib/Tree/Tree.php on line 315

Deprecated: Function split() is deprecated in /home/bradleru/deutsches-reich-exil.info/lib/classes/class.contentoperations.inc.php on line 972

Strict Standards: Non-static method Events::SendEvent() should not be called statically in /home/bradleru/deutsches-reich-exil.info/index.php on line 382

Strict Standards: Non-static method Events::ListEventHandlers() should not be called statically in /home/bradleru/deutsches-reich-exil.info/lib/classes/class.events.inc.php on line 104

Strict Standards: Non-static method CMSModule::GetModuleInstance() should not be called statically in /home/bradleru/deutsches-reich-exil.info/lib/classes/class.events.inc.php on line 125

Strict Standards: Non-static method CMSModule::GetModuleInstance() should not be called statically in /home/bradleru/deutsches-reich-exil.info/lib/classes/class.events.inc.php on line 125

Strict Standards: Non-static method CMSModule::GetModuleInstance() should not be called statically in /home/bradleru/deutsches-reich-exil.info/lib/classes/class.events.inc.php on line 125

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/bradleru/deutsches-reich-exil.info/modules/DownloadManager/DownloadManager.module.php:1) in /home/bradleru/deutsches-reich-exil.info/index.php on line 384
Reichspersonenausweis | Exilregierung Deutsches Reich
Reichsper\onenausweis

Den Personenausweis des Deutschen Reiches kann jeder deutsche Bürger, der das 16. Lebensjahr vollendet hat, beantragen.

Der Personenausweis ist als PVC-Karte mit den Maßen (Breite) 85 x (Höhe) 54 x (Dicke) 0,8mm ausgeführt.

Auf der Vorderseite befindet sich eine sog. maschinenlesbare Zone mit mehreren Prüfziffern, um die Authentizität des Dokumentes feststellen zu können. Diese ergeben sich aus bestimmten Daten auf dem Dokument, die in der Druckerei errechnet und mitgedruckt werden.

Im Gegensatz zum BRD-Personalausweis werden Sie als natürlich Person gemäß ihrer Geburtsurkunde eingetragen.

Im BRD-Personalausweis steht: MUSTERMANN die Großschreibung macht Sie zu juristischen Person (Sache)
Im Reichspersonenausweis steht: Musterman die Normal-Schreibung gemäß Ihrer Geburtsurkunde erklärt Sie zur natürlichen Person (Mensch)


Die Vorderseite des RPA
Personenausweis - Vorderseite


Die Rückseiteseite des RPA
Personenausweis - Rückseite


Die Geltungsdauer beträgt:
  1. bei Ausweisen, die für Personen bis zum 18. Lebensjahr ausgestellt wurden: 5 Jahre
  2. bei Ausweisen, die für Personen ab dem 18. Lebensjahr ausgestellt wurden:10 Jahre


Auf dem Chip auf der Vorderseite des Personenausweises sind die auf den Außenseiten des Ausweises ersichtlichen Daten des Inhabers digital kodiert gespeichert. Von geeigneten Lesegeräten können diese Daten gelesen werden.

In diesem Datensatz sind folgende Daten gespeichert:
  1. Name
  2. Namenszusätze (Dr., Prof. etc.)
  3. Vornamen
  4. Künstlername / Religionsname
  5. Geschlecht
  6. Geburtsdatum
  7. Geburtsort
  8. Geschlecht
  9. Kennziffer des Geburtslandes sowie des Verwaltungsbereiches (Regierungsbezirk, Kreishauptmannschaft, Provinz etc.)
  10. Staatsangehörigkeit
  11. Nationalität
  12. Postleitzahl und Wohnort
  13. Straße und Hausnummer
  14. Kennziffer des Landes, in dem sich der Wohnort befindet
  15. Körpergröße und Statur
  16. Kennung der ausstellenden Behörde
  17. Ausstellungsdatum
  18. Ablaufdatum
  19. Dokumentennummer
  20. Seriennummer der Reichsdruckerei


Alle Daten des Chips sind nur mittels einem speziellen Programm lesbar, da die Daten mit einem 1024-bit-Schlüssel codiert sind. Der Chip ist gegen eine Manipulation geschützt. Das Auslesen der Daten des Chips und das Kopieren auf eine Blanco-Karte ist nicht möglich, ohne daß diese Fälschung auffällt, da jede Karte bereits beim Herstellen eine Seriennummer erhält, die nicht änderbar ist und deren Daten in die Berechnung der digitalen Signatur eingehen. Ein schlichtes Kopieren der Karte ist damit unmöglich. Spätestens das Auslesen der Daten auf dem Chip deckt den Betrug auf.

Die maschinenlesbare Zone auf der unteren Vorderseite beinhaltet den Namen, den Vornamen und in codierter Form die Seriennummer, das Geburtsdatum sowie das Ablaufdatum des Ausweises. Diese Nummer ist kompatibel zu den ungültigen "BRD-Personalausweisen".

Hinweis: Die Abbildungen auf unserer Seite und der Ihnen ausgestellte Personenausweis sehen wegen Verhinderung von Nachahmern in einigen Details geringfügig anders aus.

Hier können Sie die den Personenausweis beantragen.